Suchen

Bildgebung

bildgebende Verfahren – Als Bildgebung bezeichnet man die Gesamtheit der apparativen Verfahren, mit denen bspw. medizinische Befunde oder physikalische und chemische Phänomene visualisiert werden.

Beschreibung

Bildgebung wird heute in nahezu allen naturwissenschaftlichen Disziplinen eingesetzt und wird beispielsweise in diversen Fachgebieten der Medizin zur Darstellung und Diagnose pathologischer Gewebeveränderungen verwendet; vgl. Radiologie.

Systematisch zählt die Bildgebung zu den errechneten Bildern sowie zu den alternativen Schnittbildverfahren.

Differenzierungsbereiche:
Der Bildgebung ist gemeinsam, dass Messungen eines von einem Objekt ausgehenden physikalischen Effekts in ein Bild umgewandelt werden. Dieser Effekt wird durch eine Sondierung hervorgerufen, etwa mit Ultraschall, Röntgenstrahlen oder Radioisotopen. Im folgenden sind verschiedene Verfahren der Bildgebung nach der Art des gemessenen Effekts angeordnet.

Infrarotstrahlung:
- Thermografie
- Nahinfrarotspektroskopie

Licht:
- Fotografie
- Optische Kohärenztomografie (OCT)

Röntgenstrahlung:
- Radiografie
- Projektionsradiografie
- Röntgen-Durchleuchtung (Fluoroskopie)
- Röntgen-Tomografie
- Computertomografie (CT)
- Mehrschicht-Computertomografie

Radioaktivität:
- Positronen-Emissions-Tomographie (PET)
- Single Photon Emission Computed Tomography (SPECT)
- Szintigrafie

Schall, Ultraschall:
- Sonografie (Ultraschalluntersuchung)
- Ultraschallkardiographie (Echocardiography)
- Elastographie
- Farb-Dopplersonografie
- Sonar

Kernspinresonanz (NMR, Nuclear Magnetic Resonance):
- Magnetresonanztomografie (MRI, Magnetic Resonance Imaging bzw. Kernspintomografie)
- Funktionelle Magnetresonanztomografie (fMRT)
- Blood Oxygen Level Dependency (BOLD)
- Diffusions-Tensor-Bildgebung

Massenspektrometrie:
- Sekundärionen-Massenspektrometrie zur Analyse von Oberflächen
- MALDI zur Analyse von Wirkstoffen und Metabolite in Tierschnitten

Zeit:
Die Zeit nimmt eine gewisse Sonderstellung bei der Bildgebung unter den aufgeführten phys. Größen ein, kann aber auch eine oder zwei Achsen des Bildes darstellen und mit anderen Größen kombiniert werden
- Scanner
- Echolot z.B.: zur Darstellung von Fischschwärmen über die Laufzeit von Wellen
- Ziellinienfotos bei Radrennen (Das Bild zeigt eigentlich nur eine Linie im Verlauf der Zeit)
- Oszilloskopen
- Zielfoto

Entwicklung der Bildgebung in der Medizin:

Sonstiges:
- Positronen-Emissions-Tomographie
- Voxel-basierte Morphometrie
- Magnetoenzephalographie (MEG)
- Elektrische Impedanz-Tomografie
- Radar

TV-Basics

TV-Basics

Die wichtigsten Kriterien für den Kauf Ihres Fernsehgeräts.

TV-Check

TV-Check

Bestimmen Sie den passenden Bildschirmtyp für Ihr zu Hause.

Abstand zum Fernseher

Abstand zum Fernseher

Ermitteln Sie den optimalen Abstand zu Ihrem Fernsehgerät.

Online-Sehtest

Sehtest

Bestimmen Sie online die korrekte Sehschärfe Ihrer Augen.

Online Quiz

Online Quiz

Kurze Pause? Dann versuchen Sie doch unser neuartiges Online Quiz.

Technologie

Welcher Fernsehtechnologie gehört Ihrer Meinung nach die Zukunft?







Ergebnis
Faserziehturm Faserziehturm

In dem Ofen des Faserziehturms werden bei 2.000 Grad auf der Basis von Quarzglas die neuen ...

Silber-Nanoinseln Silber-Nanoinseln

Silber-Nanoteilchen steigern Lichtausbeute durch verstärken der Fluoreszenzintensität von ...

Analysesoftware MAVI Analysesoftware MAVI

Mikrostruktur eines offenzelligen Aluminiumschaums visualisiert mit der Analysesoftware MAVI. ...

Akkommodative Kunststofflinse Akkommodative Kunststofflinse

Modell einer modernen sogenannten akkommodativen Kunstlinse, die sich auf die Ferne und die Nähe ...

Neueste Artikel

Leser Top 5

BESUCHER TOP 5