Suchen
10.09.2007

NEUARTIGER DLP-CHIPSATZ

Hohe Bildqualität durch Mikrospiegel der nächsten Generation

DLP Mikrospiegel

DLP Mikrospiegel

DLP Mikrospiegel sind auf einer winzigen Drehachse befestigt und können durch Kippbewegungen den einfallenden Lichtstrahl umlenken und somit einen hellen oder dunklen Bildpunkt auf der Projektionsfläche erzeugen.

© Texas Insruments   Lupe

Texas Instruments (TI) stellt einen neuen Chipsatz für DLP-Projektoren und -Rückprojektionsfernsehern vor. Je nach Anwendungsfeld verspricht der "DarkChip 4" ein um bis zu 30% höheres Kontrastverhältnis. Ursprünglich wurde diese Technik für die Anforderungen des digitalen Kinos entwickelt.

Verwendet auf zahllosen Kinoleinwänden gilt TI heute in diesem Marktsegement mit seiner Produktlinie "DLP-Cinema" als Marktführer. Nun soll diese Technologie auch in unseren Wohnzimmern Einzug halten. Erzielt werden die Verbesserungen des DarkChip 4 durch Weiterentwicklungen der Lithografie-Technik und Änderungen in den proprietären Prozessen.

Der DarkChip 4 war auf der CEDIA in voller Aktion zu sehen. Laut TI ist dieser ein 3-Chip-DLP-Projektor mit 1080p-Auflösung und Billionen von Farben mit einem Kontrastverhältnis von 15.000:1. Als weiters Highlight wurde ein DarkChip 4 und LED-Hinterleuchtung mit einem nativen Kontrastverhältnis von mehr als 100.000:1 vorgestellt.

Das Herz eines jeden DLP-Projektionssystems ist ein optischer Halbleiter (DLP-Chip) und wurde erstmals 1987 von Dr. Larry Hornbeck von TI entwickelt. Der "DLP-Chip" funktioniert dabei wie ein ausgefeilter hochmoderner Lichtschalter. Er enthält eine rechteckige Anordnung von bis zu 2 Millionen mikroskopisch kleiner Spiegel, welche einfallende Lichtstrahlen entsprechend umlenken. Die Größe eines einzelnen Mikrospiegels beträgt dabei weniger als ein Fünftel der Breite eines menschlichen Haares.

Bereits jetzt hat TI mehr als 50 Projektoren- und Bildschirmhersteller, die ihre Produkte basierend auf der DLP-Technik entwickeln. Diese sollen nun mit dem neuen DLP-Chipsatz entscheidende Wettbewerbsvorteile erlangen. Noch ist es aber nicht soweit. Laut TI wird der DarkChip 4 erst ab 2008 in die Produktkette integriert werden.

Quelle:
Texas Instruments
Rubrik:
Displays
Begriff:
DLP,Projektor

Kommentar abgeben
Wird zusammen mit dem Kommentar angezeigt.
[6-10 Zeichen; a..zA..Z0..9]
 


Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
 


Hier können Sie optional eine Website verlinken.
 




Von:
display-Magazin
Besucher:
Ratings:
4344
1254
Wertung:
2.97
 
Leser Top 10 - geben Sie auch eine Wertung ab!
nicht lesenswert
lesenswert
Danke für Ihre Wertung
TV-Basics

TV-Basics

Die wichtigsten Kriterien für den Kauf Ihres Fernsehgeräts.

TV-Check

TV-Check

Bestimmen Sie den passenden Bildschirmtyp für Ihr zu Hause.

Abstand zum Fernseher

Abstand zum Fernseher

Ermitteln Sie den optimalen Abstand zu Ihrem Fernsehgerät.

Online-Sehtest

Sehtest

Bestimmen Sie online die korrekte Sehschärfe Ihrer Augen.

Online Quiz

Online Quiz

Kurze Pause? Dann versuchen Sie doch unser neuartiges Online Quiz.

Technologie

Welcher Fernsehtechnologie gehört Ihrer Meinung nach die Zukunft?







Ergebnis
Faserziehturm Faserziehturm

In dem Ofen des Faserziehturms werden bei 2.000 Grad auf der Basis von Quarzglas die neuen ...

Silber-Nanoinseln Silber-Nanoinseln

Silber-Nanoteilchen steigern Lichtausbeute durch verstärken der Fluoreszenzintensität von ...

Analysesoftware MAVI Analysesoftware MAVI

Mikrostruktur eines offenzelligen Aluminiumschaums visualisiert mit der Analysesoftware MAVI. ...

Akkommodative Kunststofflinse Akkommodative Kunststofflinse

Modell einer modernen sogenannten akkommodativen Kunstlinse, die sich auf die Ferne und die Nähe ...

Neueste Artikel

Leser Top 5

BESUCHER TOP 5